Windows 10: Update erzwingen


Das kostenlose Upgrade von Windows 10 wird bekanntlich in Wellen ausgeliefert, der Download geschieht dann im Hintergrund - der User bekommt es gar nicht direkt mit. Wer sich das Upgrade von Windows 10 reserviert hat, wird deshalb nicht unbedingt direkt den Download angeboten bekommen, damit die Server von Microsoft nicht überlastet werden. Wenn Sie zu den ganz Ungeduldigen gehören: Die Kollegen von drwindows.de berichten jedoch über eine Möglichkeit, wie sich das Upgrade vom Nutzer forcieren lässt. Beim Surface 3 soll das funktioniert haben, eine Garantie für die Methode gibt es aber nicht - die Durchführung geschieht wie immer auf eigene Gefahr. Die Anleitung lautet wie folgt:
  1. Windows 10 über das Symbol in der Taskleiste reservieren
  2. Windows Update auf "Updates automatisch installieren" einstellen
  3. Zum Ordner "C:\Windows\SoftwareDistribution\Download" navigieren und dessen Inhalt komplett löschen (nicht den Ordner selbst)
  4. Kommandozeile mit Administratorrechten starten ("cmd" suchen und mit Rechtsklick als Administrator öffnen) und dort "wuauclt.exe /updatenow" eingeben
  5. Unter Windows Update sollte jetzt der Download von Windows 10 laufen

Kommentare

Beliebte Posts