Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2012 angezeigt.

Massenexport aus Exchange-Datenbank in PST-Dateien

Ab und an kann es gewünscht sein dass Postfächer eines Exchange 2010 SP1 Servers direkt am Server in eine PST exportiert werden. Z.Bsp. als zusätzliche Datensicherung, oder zu Migrationszwecken, oder oder oder.

Seit Exchange 2010 SP1 gibt es in der Powershell ein “New-MailboxExportRequest” cmdlet. Hiermit können einzelne Postfächer in PST-Dateien exportiert werden. Die PST-Datei kann derzeit nur auf UNC-Pfaden (“\\Server\Share\user.pst") abgelegt werden.

Aber der Reihe nach: Zuerst muss der Administrator sich das Recht zuweisen überhaupt exportieren zu dürfen (Admin-Gruppen müssen mit der Option "-Group” angegeben werden):


New-ManagementRoleAssignment –Role “mailbox import export” –User “SBSAdmin”

Nach dem “New-ManagementRoleAssignment” cmdlet muss die Exchange-Management Shell geschlossen, und als Administrator wieder gestartet werden.

Um nun das Postfach von “Heinz Meyer” zu exportieren genügt der Befehl:


New-MailboxExportRequest –Mailbox Heinz.Meyer –FilePath “\\<servername…

Outlook 2010, Multiple Accounts and the Default Account

Outlook 2010, Multiple Accounts and the Default Account


Update: Outlook 2010 SP1: Mailto’s will use the default account for messages. SeeChanges in SP1 below for more information.

Update: Outlook 2010 SP1 includes the May 10 2011 hotfix addresses issues with default IMAP accounts when there are multiple accounts in the profile. See Solution for default IMAP accounts: Create a fake POP3 account below.

When you use Microsoft Outlook 2010 and have multiple accounts delivered to different *.pst files, Outlook doesn’t use the default account set in Account settings. Instead, it uses the account associated with the mailbox or *.pst file the folder you are viewing is stored in. This change in behavior takes some getting used to, but its my experience that once they understand how it works, most users with multiple POP3 or Exchange accounts like it.

This feature not as well liked by users with an IMAP account as their primary account and POP3 accounts delivered to the default *.pst file. Ins…

Export Non-Exportable Windows Certificates

Jailbreak is a tool for exporting certificates marked as non-exportable from the Windows certificate store. This can help when you need to extract certificates for backup or testing. You must have full access to the private key on the file system in order for Jailbreak to work. The download is available here.
Using Jailbreak to Export a Certificate with its Private KeyJailbreak is a tool for exporting certificates with their private keys, even if the private key was marked as non-exportable in the first place. Since auto-generated self-signed certificates usually have their private key marked as non-exportable, Jailbreak can become very handy. First, download Jailbreak from http://www.isecpartners.com/application-security-tools/jailbreak.html, and extract it. Right-click “Jailbreak.exe” and select “Run as administrator”: Jailbreak should now launch MMC (Microsoft Management Console) with the “certificates” snap-in. Unlike the regular console, this one will allow the exporting of private k…

E-Mail Signatur mit Bild/Logo und Links am iPhone!

Wie erstelle ich mir eine eigene Email Signatur am iPhone?

Wer am Mac oder PC mit einem E-Mail Programm wie Mail, Entourage oder Outlook arbeitet, kennt die E-Mail Signatur sicherlich und wird diese auch schätzen, denn sie erspart einiges an Tipparbeit und man kann Logos, Bilder und sogar Html einfügen. Auch am iPhone, wo die Tastatur um einiges kleiner ist wie am Mac oder PC, kann man sich die Tipparbeit sparen, wenn man eine E-Mail Signatur hinterelgt.

Hier bietet es sich an, mit dem Mac/PC eine E-Mail an sich selbst zu schreiben und am iPhone die Signatur dann in den Zwischenspeicher zu nehmen, um sie dann schließlich in den Einstellungen einzufügen.

Das geht so:

Die Signatur in den Zwischenspeicher nehmen, anschließend am iPhone auf “Einstellungen” tippen. Nun über den Eintrag Mail, Kontakte, Kalender zum Eintrag Signatur begeben. Im Textfeld kann die Signatur aus der Zwischenablage nun eingefügt werden. Diese Signatur wird künftig unter jede ausgehende E-Mail, die von iPhone aus vers…

Airprint Activator für Windows & iOS5.x

Endlich wieder AirPrint unter iOS5!  Das Programm ermöglicht es, unter Windows freigegebene Drucker via AirPrint zu verwenden. Ein Jailbreak des iOS Geräts ist nicht nötig.
Installation: Datei herunterladen und entpacken. danach kann die exe gestartet werden. Weitere Schritte entnehmen Sie bitte dem Programm selbstAirprint.exe unter C:/AirPrint in der Firewall freigeben, sowie den TCP Port 631Drucker unter Windows 7 freigeben bzw Drucker unter WinXP freigebenGastkonto aktivieren
Download

Update 10.01.11 (Version 2.6)Spendenbutton aktualisiertErhöhte StabilitätProbleme bei Aktivierung und Deaktivierung behobenFunktion zum manuellen Starten und Beenden des Airprint Dienstes.Deaktivierung löscht nun auch alten AirPrint Activator komplettverschiedene Bugfixes

FAQ:-Es werden keine Drucker gefunden Stelle sicher das der Drucker im gesamten Netzwerk freigegeben ist. Desweiteren musst du den Port 631 und die Airprint.exe unter C:/Airprint/ in deiner Firewall zulassen.

New in Exchange 2010 SP2: Address Book Policies

In Exchange 2010 Service Pack 2 a new feature will be available called Address Book Policies which makes it possible to use multiple Address Books in Exchange 2010, completely separated from each other. It is sometimes referred to as multi-tenancy for Exchange 2010 although this is not entirely true. In this article I’d like to explain a bit more. Address List Segregation For Exchange 2007 Microsoft has a whitepaper available that describes how to implementAddress List Segregation to achieve multiple Address Lists completely invisible from each other. In other words, users in the Contoso.com Address List don’t see other Address Lists and users, like the Fabrikam Address List or the Tailspintoys Address List. In Exchange 2007 this is implemented using Access Control Lists (ACL’s) to set permissions for specific Address Lists. This works fine for Exchange 2007 but Exchange 2010 uses a different technique called the Address Book Service running on the Client Access Server. Therefore, if …

Log-Tool für Anmeldeversuche und Anmeldungen

hier Beispiel: 
echo %USERNAME%;%date% %time%;%CLIENTNAME%;%COMPUTERNAME%;%LOGONSERVER%;%SESSIONNAME%;%USERDOMAIN% >> \\SERVER\Share$\log.txtLOGON:"echo Logon Als %USERNAME%; Am %date% Um %time%; Von %CLIENTNAME%; Über %COMPUTERNAME%;%LOGONSERVER%; An %SESSIONNAME%; Domain %USERDOMAIN% >> \\Server\Log\log.txt" LOGOFF: "echo Logoff Als %USERNAME%; Am %date% Um %time%; Von %CLIENTNAME%; Über %COMPUTERNAME%;%LOGONSERVER%; An %SESSIONNAME%; Domain %USERDOMAIN% >> \\Server\Log\log.txt"

Outlook Add-in Sicherung für Persönliche Ordner herunterladen [pfbackup.exe]

Mit dem Download zur Sicherung für Persönliche Ordner werden in Outlook 2000, Outlook 2002, Outlook 2003, Outlook 2007 sowie in Outlook 2010 in regelmäßigen Abständen Sicherungskopien Ihrer Outlook PST-Dateien erstellt, wodurch eine problemlose Sicherung Ihrer Outlook-Ordner gewährleistet wird.

Das Outlook Add-in - Sicherung für Persönliche Ordner steht im Microsoft Download Center zum kostenlosen Download zur Verfügung:

Outlook Add-in - Sicherung für Persönliche Ordner herunterladen
Mit dem Download werden in Outlook in regelmäßigen Abständen Sicherungskopien Ihrer PST-Dateien erstellt.
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=8b081f3a-b7d0-4b16-b8af-5a6322f4fd01&DisplayLang=de

Download -> pfbackup.exe

Das Feature "Sicherung für Persönliche Ordner" erleichtert und beschleunigt die Sicherung von Informationen in Microsoft Outlook. Dabei werden in Microsoft Outlook 2000, Microsoft Outlook 2002, Microsoft Office Outlook 2003, Microsoft Office Outlook 2007 sowi…