Mittwoch, 15. Februar 2012

Versteckte Ordner im Finder anzeigen


Ein kleiner Mac Hack den ich heute gebraucht habe: der Finder bietet keine direkte Möglichkeit die Anzeige versteckter Dateien einzuschalten, aber mit einem kleinen Ausflug ins Terminal ist das ganze kein Problem:
Mit folgendem Befehl kann man “versteckte Dateien/Ordner anzeigen” einschalten:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE

Danach muss man den Finder noch neustarten damit er die neu Konfiguration einliest:

killall Finder

Um den ganzen Spuk wieder rückgängig zu machen reicht es die Befehle rückgängig zu machen:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE
killall Finder

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

WSUS unter Windows Server 2012 und 2016 funktioniert nicht (Error 503, 0x80040154, 0x80245002)

Problem Ein frischer Windows Server 2016 (oder 2012/2012R2) WSUS-Server funktioniert nicht. Clients werden in der WSUS-Console zwar aufge...