Dienstag, 15. Juni 2010

SCVMM 2008 R2 - Automatic Start Konfiguration Änderung

Die Option „Automatic Start Action“ nach der Migration der VM wird auf die Option "Nothing" geändert.


Der Grund dafür ist, dass der Cluster-Service und nicht der Hyper-V Virtual Machine Management Service übergeordnet die Maschinen steuert.

Die Einstellung „Nothing“ heißt aus der Sicht des Hyper-V Managers, dass dieser im Falle eines Cluster Schwenks nicht eingreift, sondern dem Cluster Manager die Regie übergibt.

Ist eine virtuelle Maschine online, bleibt Sie beim Schwenken auf einen anderen Cluster Knoten weiterhin online (Live Migration).

Man kann innerhalb der Clustermanagers in den Eigenschaften der VM´s weitere Entscheidungen treffen.

Z.B. erlaubt die Option „Autostart“ die Möglichkeit in dem Fall , bei dem z.B. der gesamte Cluster ausfällt, nach dem Neustart der Knoten VM´s zu starten, welche vorher offline waren.

In jedem fall Fall übernimmt aber immer der Cluster die Verantwortung über hochverfügbare Virtuelle Maschinen.


Weitere Informationen finden Sie in folgendem Technet Artikel:

http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc732181(WS.10).aspx#BKMK_Machine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Enable SNMP on vmware 5.5 ESXi

Trying to start snmpd on vmware from where i get the following error: Call "HostServiceSystem.Start" for object "serviceSyste...